> > Challenge Fund – World of Work

Challenge Fund – World of Work

Für: Schule

Das Förderprogramm Challenge Fund – World of Work stellt Mittel für Praktika und gemeinsame Projekte, die mit der Arbeitswelt verbunden sind und gegenseitige Besuche zwischen deutschen und britischen Partnerschulen einschließen, zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass durch dieses Programm keine Fahrten oder Projekte unterstützt werden können, die ausschließlich Betriebspraktika durchführen. Kernpunkt der Förderung ist die gemeinsame thematische Projektarbeit, die auf den Betriebspraktika basieren kann, sich aber auch unabhängig von Praktika mit unternehmensbezogenenen Themen auseinandersetzt.

Der nächste Antragstermin ist der 31. Oktober 2017.

Eine Zusammenfassung der Förderrichtlinien und des Antragsverfahrens finden Sie unten. Wenn Sie Fragen haben oder Ihre Projektideen besprechen möchten, können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Welche Bedingungen muss ein Projekt erfüllen?

  • Die Projektaktivitäten (und Praktika) finden im Rahmen einer deutsch-britischen Partnerschaft statt. Mindestens zehn Schülerinnen und Schüler beider Schulen nehmen an den Besuchen und Aktivitäten im anderen Land teil.
  • Die Praktika (falls zutreffend) finden im Rahmen eines übergreifenden und thematischen Projekts statt, das in Zusammenarbeit zwischen den britischen und deutschen Teilnehmern durchgeführt wird und Gruppenarbeit zu Vor- und Nachbereitung beinhaltet.
  • Die Praktika (falls zutreffend) erlauben es Schülerinnen und Schülern Einblicke zu gewinnen und Materialen zu sammeln, die für das gemeinsame Projekt genutzt werden können, z.B. mithilfe kritischer Tagebücher, Interviews oder Umfragen mit Arbeitskollegen. Geeignete Themen für die Projektarbeit könnten internationales Geschäftswesen, interkulturelle Kompetenzen, Bildung und Kultur, Unternehmertum und viele weitere sein.
  • Das thematische Projekt führt zu einem konkreten Ergebnis; wie z.B. einer gemeinsam erarbeiteten Präsentation, Informationsmaterialien oder einer Zeitschrift.
  • Die gegenseitigen Besuche sind fester Bestandteil des Projekts und finden innerhalb eines Zeitraums von acht bis zwölf Monaten statt. Schülerinnen und Schüler sollen vor, während und nach dem Besuch an dem gemeinsamen Projekt zusammenarbeiten.
  • Das Praktikum soll mindestens zwei bis drei Tage dauern. Während jedes Besuches findet an mindestens zwei ganzen Tagen die gemeinsame, interaktive Projektarbeit mit den Schülerinnen und Schülern statt. Bei Bedarf kann diese auch in Vor- und Nachmittagsitzungen geteilt werden.
  • Fördermittel stehen nicht zur Verfügung für unilaterale (einseitige) Aktivitäten oder individuelle Betriebspraktika, die keine bilaterale Projektarbeit in der Gruppe beinhalten.

Eine vollständige Liste aller Kriterien finden Sie in den aktualisierten Förderrichtlinien (siehe Dateien zum Herunterladen).

Wie viel Geld steht zur Verfügung und wie kann man es einsetzen?

  • Der Förderhöchstsatz liegt bei £5.000 (bzw. dem Gegenwert in Euro) und muss zwischen beiden teilnehmenden Schulen geteilt werden.
  • Fördergelder, die im Rahmen des Programmes Challenge Fund – World of Work vergeben werden, decken Projektausgaben, gemeinsame Aktivitäten und gegenseitige Partnerbesuche als Teilfinanzierung der Gesamtkosten.
  • Antragsteller müssen mindestens 25% der gesamten förderfähigen Kosten selbst tragen, unterstützt durch Teilnehmerbeiträge und alternative Finanzierungsquellen.

Wann soll man einen Förderantrag stellen?

Bitte füllen Sie die Antragsformulare erst aus, wenn Sie die Förderrichtlinien gelesen haben.

  • Es gibt drei Antragstermine pro Jahr. Diese sind jeweils am 31. Januar, 31. Mai und 31. Oktober. Den nächsten Antragstermin finden Sie oben.

  • Die vorgeschlagenen Aktivitäten dürfen nicht früher als mindestens sechs Wochen nach dem jeweiligen Abgabetermin stattfinden. Ein Antrag für ein Projekt, das im Februar beginnt, müsste also zum Abgabetermin im vorherigen Oktober eingereicht werden.

Wie kann man einen Förderantrag stellen?

Ein vollständiger Antrag besteht aus:

  • Teil 1: Programmspezifische Projektbeschreibung
  • Teil 2: Allgemeines Antragsformular
  • Programmentwürfe
  • Finanzierungsplan

Bitte laden Sie die Antragsformulare (siehe 'Dateien zum Herunterladen' auf dieser Seite) herunter und füllen es vollständig aus. Anträge können elektronisch (per E-Mail an funding@ukgermanconnection.org) oder per Post eingereicht werden.

Kopien der Teile 2.6 und 2.7 der Antragsformulare, einschließlich der Originalunterschriften aller teilnehmenden Schulen, müssen per Post an folgende Adresse gesendet werden:

UK-German Connection
Funding Programmes
34 Belgrave Square
London
SW1X 8QB
Großbritannien

Bitte beachten Sie, dass Challenge Fund - World of Work Anträge nur von einer der beteiligten Institutionen eingereicht werden. Antragsteller ("Koordinierende Institution") kann dabei entweder die deutsche oder britische Seite sein. Die entsprechenden Informationen und Formulare für britische Antragsteller sind unter Challenge Fund - World of Work auf den britischen Seiten unserer Website erhältlich.

Wenn Sie Fragen haben, Beratung wünschen oder Ihre Projektideen besprechen möchten, wenden Sie sich bitte an uns.

Viel Erfolg!

Tags

Tags